Es ist: 20.08.2017, 20:12 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leermedienabgabe, was ist das?
05.12.2013, 23:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.2013 23:35 von Stefan B..)
Beitrag #1
Information Leermedienabgabe, was ist das?
Leermedienabgabe, was ist das?

Das ist eine Abgabe die jeder der in irgendeiner-weise eine Kopie erstellt oder ein Gerät erwirbt mit dem eine Kopie möglich wäre.

Das sind Bruchteile eines Cents für ein Blatt Papier bis hin zu 36 Euro für Mobiltelefone mit Touchscreen und einer Speicherkapazität von 8 GB.

Der gängige DVD Rohling mit 8,5 GB wird derzeit mit einer Abgabe von ca. 38 Cent je Rohling belegt.
Das sind über 50% des Verkaufspreises für einen Rohling alleine als Leermedienabgabe.

Leermedienabgabe, was bekomme ich dafür?

Mit der Leermedienabgabe wurde 1965 in Deutschland quasi das Recht auf die Privatkopie erkauft.
Seit Mai 2012 hat die ZPÜ eine einseitig Erhöhung ohne Absprache mit den Speichermedien-Herstellern beschlossen, welches in manchen Bereichen eine Erhöhung der Gebühren um bis zu 1850 % darstellte. Hauptsächlich für Mitglieder des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM)

Leermedienabgabe, wer bekommt was davon?

Nutznießer der Leermedienabgabe sind derzeit:

-GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte)
-VG Wort (Verwertungsgesellschaft Wort)
-VG Bild-Kunst (Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst)
-VFF (Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten mbH)
-GWFF (Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten mbH)
-VGF (Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH)
-GÜFA (Gesellschaft zur Übernahme und Wahrung von Filmaufführungsrechten mbH)
-GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH)
-VG TWF (Treuhandgesellschaft Werbefilm mbH)

Leermedienabgabe, warum ist die Ausschüttung gerade bei Hörspielen ein Problem?

Das liegt daran, das die Leermedienabgabe gesplittet wird und in einem Hörspiel oft eben mehr als eine Verwertungsgesellschaft beteiligt ist.

Eine Ausschüttung ist für Bürger völlig intransparent und anscheinend selbst Mitgliedern der einzelnen Verwertungsgesellschaften nicht eindeutig klar.

Man muss es ähnlich sehen wie z.B. die Rentenversicherung, bei der man Einzahlendes Mitglied sein muss um ggf. eine Ausschüttung zu erhalten.


Stand Dez 2013
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.12.2013, 19:42
Beitrag #2
RE: Leermedienabgabe, was ist das?
@Stefan
Du wolltest doch mal irgendjemand diesbezüglich anschreiben? Hat sich da was getan?
Es ging ja um Radioproduktionen, die mit öffentlichen Geldern produziert und von Labeln letzlich vermarktet werden. (so in aller Kürze...)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.12.2013, 07:58
Beitrag #3
RE: Leermedienabgabe, was ist das?
Das wird dabei im übrigen immer skandalöser. Der BR hat seine Großproduktion "Die Blendung" schon vor der kompletten Ausstrahlung an Bertelsmann verkauft, damit die diese im Weihnachtsgeschäft vermarkten können.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.12.2013, 11:01
Beitrag #4
RE: Leermedienabgabe, was ist das?
Antwort vom Kulturstaatsminister habe ich bekommen.
Ist im Prinzip ein Witz und ein gutes Zeichen das sich da schleunigst was ändern muss, denn der Bund scheint nicht mal für den Staatsvertrag zuständig zu sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2013, 09:21
Beitrag #5
RE: Leermedienabgabe, was ist das?
Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, die also offensichtlich zuständig ist, weiß wahrscheinlich nicht einmal, was die Sender und die Bertelsmänner da mit unseren Hörspielen aufführen. Ein Witz, traurig, aber wahr.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste